QimiQ reist nach Venedig

Wann hast du das letzte Mal etwas wirklich Spontanes getan? Bestimmt schon etwas her, oder? Wir zeigen dir, was du im September tun kannst!

Steig ins Auto und fahr nach Venedig! Das haben wir uns nämlich letzte Woche gedacht. Wir haben spontan unsere Sachen gepackt und sind ab nach Venedig gefahren. Von Salzburg aus ca. 5 Stunden, perfekter Trip übers Wochenende! 😊

Natürlich haben wir während unserer Zeit in bella Italia einige Restaurants und Trattorias besucht. Diese leckeren Einblicke wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten! Vielleicht erkennst du ja auch das eine oder andere Örtchen oder auch Restaurant.

QimiQ reist durch die Restaurants in Venedig

Hier sind erstmal Bilder von superleckeren Gerichten aus Venedig, um auf den Geschmack zu kommen:

Mozzarella Ravioli mit Muscheln – ein Traum!

Seafood Süppchen, superlecker!

Für die Seafood lover unter uns, haben wir den ultimativen Tipp. Das Ristorante Della Madonna ist bekannt für Seafood. Das mussten wir natürlich auch direkt selbst probieren und das Fazit – naja muss man diesem tollen Bild noch was hinzufügen? Wir haben uns für Steinbutt mit Kartoffeln entschieden.

Neben dem ganzen tollen Essen haben wir auch die schönen Gassen und Plätze in der Umgebung erkundet. Hast du schon mal was von Burano gehört?

QimiQ reist nach Burano

Es ist eine kleine Insel und die Fahrt von Venedig mit dem Boot dorthin dauert ungefähr 40 Minuten und lohnt sich definitiv! Wenn du Burano kennst dann ist dir die Trattoria da Romano bestimmt ein Begriff! Sie sind nämlich für ihr Risotto bekannt und genau das haben wir vor Ort auch probiert!

Estragon Risotto – delizioso! Das sag ich dir!

In Burano gibt es neben dem kulinarischen top Angebot natürlich auch noch wunderschöne Orte zu sehen. Es gibt dort eine Sehenswürdigkeit, die nennt sich „Bunte Häuser“. Sie sind unfassbar schön, eine Straße voll mit kunterbunten Häusern, die nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringen! Ein wirklich toller Ort.

QimiQ reist zurück in die Stadt Venedig

Wir sind auch durch die kleinen Gassen und alten Cafés in Santa Croce spaziert. Das ist ein Stadtteil von Venedig, wo es ebenfalls super viel zu erkunden gibt.

Auf dem Campo San Cassiano, ein Stadtplatz, kann man zum Beispiel die katholische Kirche „Chruch of Saint Cassian“ sehen. Einen kleinen Spaziergang entfernt, findet man auch schon die nächste Sehenswürdigkeit. Wusstest du, dass Marco Polo’s Haus in Venedig ist? Man sagt, dass er dort geboren und aufgewachsen ist.

(credits: CSI MulitMedia, http://www.csi-multimedia.it/IT/venezia/la-casa-di-marco-polo.html#axzz6Y6CLJy4Q)

(credits: CSI MulitMedia, http://www.csi-multimedia.it/IT/venezia/la-casa-di-marco-polo.html#axzz6Y6CLJy4Q)

Auch das Haus von Giacomo Casanova kannst du in Venedig finden.

Eine andere Sehenswürdigkeit, die man nicht vergessen sollte, ist der Dogenpalast. Sieht nicht nur, wie hier auf dem Bild, zum Sonnenuntergang wunderschön aus.

(credits: Urlaubsliebhaber, https://urlaubsliebhaber.de/venedig-dogenpalast/)

(credits: Urlaubsliebhaber, https://urlaubsliebhaber.de/venedig-dogenpalast/)

Ein weiteres Highlight ist Harry’s Bar. Diese Bar hat eine lange Geschichte hinter sich. Die gibt es einfach schon seit 1323!! Da lohnt sich ebenfalls ein Besuch.

(credits: Tripadvisor, https://www.tripadvisor.at/Attraction_Review-g187870-d195003-Reviews-Harry_s_Bar-Venice_Veneto.html)

(credits: Tripadvisor, https://www.tripadvisor.at/Attraction_Review-g187870-d195003-Reviews-Harry_s_Bar-Venice_Veneto.html)

Zum Schluss noch ein kleiner Fun Fact. Wir alle kennen unsere Spritzer, richtig? Die Veneziani kennen sie auch mehr als gut, denn die haben sie von uns damals einfach übernommen! Also bei einem Abstecher nach Venedig, do kriagst a dein Spritza!

Die aktuelle Lage in Venedig?

Hat dich der Fernweh und die Reiselust gepackt? Und du fragst dich jetzt gerade, ob es aufgrund der aktuellen Lage möglich ist einzureisen? Ob viel los ist oder nicht?

Das wunderschöne Venedig strahlt wieder! Das Wasser ist klarer geworden und es ist super sauber da! Und das Beste? Es ist überhaupt nicht überfüllt und total angenehm in der Stadt herumzulaufen und alles Mögliche dort zu erkunden. So leer wird die Stadt wahrscheinlich nicht wieder sein. Wir sind überglücklich die Stadt wieder in so einem strahlenden Glanz gesehen zu haben.

Zum Schluss bleibt noch zu sagen, dass man die aktuelle Situation natürlich weiterhin ernst nehmen sollte und bei Krankheit oder Beschwerden auf jeden Fall zuhause bleiben sollte. Falls du aber spontan eine kleine Reise machen möchtest, ist Venedig auf jeden Fall unsere Empfehlung.

Jetzt die entscheidende Frage: Warst du schon mal in Venedig? Falls nicht, hast du jetzt genügend Gründe, weshalb es auf deine Bucketlist sollte!

Bleib gesund!